Logo SEO Team - SEO Agentur
 powered by Schwarzmeier GmbH - Neue Medien

Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung umfasst zwei wesentliche Bereiche, die OnPage- sowie die OffPage-Optimierung.

Zunächst einmal eine kurze Erläuterung dazu, wie eine Suchmaschine vorgeht: Sie liest den Inhalt einer Website aus und orientiert sich dabei mithilfe des HTML-Codes daran, welche Teile des Inhalts besonders wichtig sind, um so eine Zuordnung der Site zu verschiedenen Themengebieten vorzunehmen. Des Weiteren nimmt eine Suchmaschine eine Bewertung der Bedeutung vor, die eine Website für ein bestimmtes Themengebiet hat. Dies tut sie, indem sie überprüft, wie oft und von wem auf diese Website verwiesen, sprich: verlinkt, wird. Je häufiger eine Website als Referenz von einer anderen, zum selben Themengebiet gehörenden Site angegeben wird, umso bedeutender wird sie von der Search Engine eingeschätzt.

Um eine Website für Suchmaschinen zu optimieren, muss man daher im Wesentlichen zweierlei tun: Den Maschinen erstens den Inhalt der Website möglichst eindeutig mitteilen und zweitens die Bedeutung der Homepage für ihr Themengebiet erhöhen.

Das erste große Themengebiet der Suchmaschinenoptimierung ist die OnPage-Optimierung. Hier werden Änderungen am HTML-Code und an den Texten einer Website vorgenommen, so dass die Suchmaschinen den Code sowie die Inhalte gut auslesen und leicht zuordnen können. Der Code wird nach den Standards des W3C-Konsortiums, das die Prinzipien 'sauberer' Codes festlegt, und entlang der Richtlinien, die die Suchmaschinenbetreiber selbst zur Optimierung von Websites empfehlen, gestaltet.

Die Texte auf der Homepage werden ebenfalls so angepasst, dass die Suchmaschinen erkennen, um welche(s) Themengebiet(e) es sich auf der Site handelt. Eine besondere Rolle kommt dabei den sogenannten Keywords zu, also den Suchbegriffen, mit denen die Website im Internet gefunden werden soll. Diese werden gemeinsam mit dem Kunden festgelegt. Mehr über unseren Textservice können Sie im Bereich Erstellung von Content - Texte nachlesen.

Die OnPage-Optimierung braucht je nach Größe und Ausgangszustand der zu bearbeitenden Website natürlich unterschiedlich lange, ist jedoch ein Prozess, den man einmal durchführt und anschließend wieder aufnimmt, wenn sich z.B. die Kriterien der Suchmaschinen verändern oder weiteres Verbesserungspotenzial entdeckt wird.

Darin unterscheidet sich die OnPage-Optimierung auch vom nächsten großen SEO-Baustein, der OffPage-Optimierung. Denn dieser zweite SEO-Bestandteil ist ein fortlaufender Prozess, den man zeitlich strecken muss, denn einmaliger Aktionismus auf diesem Gebiet wird von den Search Engines nicht honoriert. Der Begriff Link Building, der oft synonym zu OffPage-Optimierung gebraucht wird, verdeutlicht, dass hier etwas aufgebaut werden muss.

Um die Bedeutung einer Website zu steigern, sucht man gezielt nach anderen Website-Betreibern, bei denen ein sogenannter Backlink zu der zu optimierenden Site inhaltlich Sinn machen könnte. Solche Backlinks bekommt man insbesondere dann, wenn man wertvollen und aktuellen Content zu bieten hat, den andere gerne als Referenz heranziehen. Daher kann es im Rahmen des Linkaufbaus auch Sinn machen, weitere flankierende Maßnahmen aus dem Bereich Social Media Marketing oder auch Online-Marketing, im Sinne von Online-PR, zu ergreifen.

Das für Sie und Ihre Website passende SEO-Konzept besprechen wir detailliert mit Ihnen. Denn was für Sie den Erfolg bringt, mag eine ganz andere Strategie sein als die für einen anderen Kunden. Um Ihr SEO-Konzept festzulegen, müssen wir Ihre Produkte oder Dienstleistungen, Ihre potenziellen Kunden sowie die (SEO-) Konkurrenzsituation in Ihrer Branche kennen. Wenn Sie mehr über unsere Vorgehensweise erfahren möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, gerne erläutern wir Ihnen, wie wir Ihrer Website zu einer besseren Suchmaschinenposition verhelfen können.